Ihre Experten für Fördergelder / Fördermittel

Projektentwicklung - Antragsservice  -  Seminare  -  Inhouse Workshops


Zertifikats-Ausbildung der Deutschen Fördermittelakademie (DFA)

 Projektmanager*in für gemeinnützige Fördermittelprojekte 


Zertifizierter Projektmanager für Fördermittelprojekte  (m/w)  in DREI Tagen!



Das Projekt ist bewilligt ... und nun

Unabhängig wieviel Geld zur Verfügung steht! Ohne das nötige Know-how ist es kaum möglich, das Förder-projekt passgenau zu planen, umzusetzen und die Mittel abzurufen. Der Mangel an Fachleuten ist der Haupt-grund, dass häufig nur ein Bruchteil der zur Verfügung stehenden Fördergelder abgerufen wird. Immer mehr Organisationen und Vereine lösen das Problem durch die Qualifizierung der Mitarbeiter(innen) / Ehren-amtler(innen) und der Schaffung einer entsprechenden Personal- bzw. Ehrenamtsstelle.
 






Inhalte der Ausbildung
Von der ersten Idee bis zum förderfähigen Projekt. Im Rahmen dieser Zertifikats-Ausbildung werden den Teilnehmer(innen) vollumfängliche Kenntnisse über die Phasen des Projektmanagements und gängigen Standards im Förderwesen vermittelt. Sie werden in die Lage versetzt, kreative Lösungen zu finden und ein eigenes gemein- nütziges Setting zu entwickeln. Auch die sog. „Institutional Readiness“ (z.B. Aufbau einer Fördermittelabteilung) ist Gegenstand der Ausbildung. Ferner werden die Teilnehmer (innen) mit den gängigsten PM-Tools vertraut gemacht.




Examinierte Fachkraft
Die Qualifizierung zum / zur Projektmanager(in) für gemeinnützige Fördermittelprojekte vermittelt in sechs Modulen (24 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten) und an drei Online- bzw. Präsenztagen die notwendigen Fähigkeiten zur Planung, Konzeption und Management gemeinnütziger Förderprojekte. Im Anschluss an die Ausbildung sind Sie ein(e) gefragte(r) Partner(in) und Mitarbeiter(in) bei allen Trägern der Kultur-, Bildungs- und Sozialwirtschaft sowie bei allen sonstigen Non-Profit-Organisationen, Vereinen und Stiftungen.







Das Übungsprojekt
„NUR die Übung macht den Meister.“ 
Im Laufe der Ausbildung erstellen die Teilnehmer(innen) im Rahmen einer Gruppenarbeit ein Übungsprojekt aus dem Fördermittelwesen. Es ist der zentrale Schwerpunkt der Ausbildung und wird in Modul sechs im Plenum präsentiert. Dabei simuliert die zweite Teilnehmergruppe den Fördermittelgeber und evaluiert den Antrag mittels einer Richtlinien-Checkliste.




Seminar Agenda

> 24 Unterrichtseinheiten = Sechs Module an drei Tagen


Modul 1: Einführung in das Projektmanagement
- Vorstellung der Ausbildung und des Übungsprojekts
- Einführung in das Projektmanagement
- Monitoring in der Förderpraxis
- Kick-Off Übungsprojekt 


Modul 2: Optimierung des Non-Profit Förderpotentials
- Die Phasen einer Zuwendung - „Institutional Readiness“
- Steigerung der organisatorischen Kompetenz (I.R.)
- Aufbau und Optimierung der Fördermittelabteilung
- Arbeiten am Übungsprojekt 


Modul 3: Konzeption v. Non-Profit Fördermittelprojekten
- Erfolg ist planbar – Innovations- & Kreativitätstechniken
- Projektplanung mit dem Logical Framework Approach
- Alternativlos! Planung der Zielgruppen & Stakeholder
- Arbeiten am Übungsprojekt

Modul 4: Prozess des Non-Profit Projektmanagements
- Phasen des Fördermittel-Projektmanagements
- Die kleine Projekt: Mindestanforderungen 
- Erfolgsfaktor Roadmap! Der Projektstrukturplan im Detail
- Arbeiten am Übungsprojekt 


Modul 5: PM-Tools - der passende „Werkzeugkoffer“
- Der effiziente Aufbau des eigenen „Settings“
- Die richtige Software im Projektmanagement
- Vorstellung verschiedener Dokumente & Vertragsvorlagen
- Arbeiten am Übungsprojekt


Modul 6: Vorstellung des „perfekten“ Übungsprojekts
- Fertigstellung des Übungsprojekts im Team
- Vorstellung und Evaluierung (Scoring) des Übungsprojekts   durch die Teilnehmer(innen)
- Soziale und fachliche Reflektion des Seminars





TERMINE (Online & Präsenz)

Online-Seminar

  • Di. 29. November 2022 / 10.00 Uhr - 17.15 Uhr
  • Mi. 01. November 2022 / 10.00 Uhr - 17.15 Uhr
  • Do. 02. November 2022 / 10.00 Uhr - 17.15 Uhr




Kosten der Ausbildung

Für die gesamte Ausbildung berechnen wir pro Teilnehmer € 590,- zzgl. der gültigen MwSt. einschließlich Getränke (nur bei Präsenzseminaren) und sämtlicher Tagungsunterlagen.


Gruppengröße / max. Teilnehmerzahl

In kleinen Gruppen lernt es sich am besten. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt  10 Personen (Gilt auch für die Online-Ausbildung).


Seminarleiter

Unsere Seminarleiter sind zertifizierte und erfahrene Fördermittelprofis. Sie  beraten seit vielen Jahren gemeinnützige Vereine und Organisationen. Zudem sind wir für verschiedene Akademien, wie z.B. für die IHK-Rheinhessen oder die Akademie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Süd, als Fördermittelexperten tätig.
Wir beraten auch Fördermittelgeber und Stiftungen.


Zielgruppe

Haupt- und ehrenamtliche Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer und Mitarbeiter gemeinnütziger / sozialer Organisationen und Vereine sowie von Trägern aus der Kultur-, Bildungs- und Sozialwirtschaft


Unterlagen

  • Original Power-Point-Präsentation
  • Umfassendes Schulungsmaterial
  • Verschiedene Mustervorlagen
  • Musterkonzept 
  • Liste der Internetlinks
  • Zertifikat


 Anmeldung zum Seminar 

Füllen Sie einfach das nachstehende  Online-Formular  aus. Sie erhalten spätestens innerhalb von 72 Stunden nach Eingang eine Anmeldebestätigung mit sämtlichen Informationen zur Ausbildung.


> Zum Online Anmeldeformular



 Download der Informationen zur Zertifikatsausbildung als PDF-Dokument 

DOWNLOAD FLYER
Projektmanager*in für gemeinnützige Fördermittelprojekte
Projektmanager(in) für gemeinnützige Fördermittelprojekte.pdf (5.08MB)
DOWNLOAD FLYER
Projektmanager*in für gemeinnützige Fördermittelprojekte
Projektmanager(in) für gemeinnützige Fördermittelprojekte.pdf (5.08MB)

E-Mail
Anruf
Karte
Infos